Fahrwerke | KBR Motorsport

Rennsportfedern

H&R Spezialfedern stellt sich seit Jahren mit Engagement und Erfolg den Aufgaben des weltweiten Motorsports.

Die professionell ausgelegte und abgestimmte Federung ist notwendig, um die Leistung eines Rennfahrzeuges auf die Straße zu bringen. Die Motor- wie auch die Bremsleistung wird durch die richtige Fahrwerksabstimmung in Traktion umgesetzt.
fahrwerk
Führende Firmen wie zum Beispiel AMG-Mercedes, Opel, Renault, Porsche, ABT-Audi, Ford und Skoda vertrauen auf H&R.

Jede Fahrwerksabstimmung ist ein Kompromiß.

. . . einerseits soll die Federung weich sein, um unebene Oberflächen zu kompensieren und hierdurch permanenten Bodenkontakt von Rad und Reifen zu garantieren, wodurch wiederum Grip und Traktion gewährleistet werden.

… andererseits muss die Federung hart genug sein, um sowohl bei Kurvenfahrten als auch beim Bremsen und Beschleunigen ein Rollen, Wanken oder Eintauchen des Fahrzeugaufbaus weitestgehend zu reduzieren. Wie aus einem Baukasten können unterschiedliche Haupt- und Zusatzfedern aus unserem Programm zu der gewünschten Kennlinie kombiniert werden.

 

Funktionsweise des H&R-Rennfedersystems

– Anfangs federn Haupt- und Zusatzfeder gemeinsam ein; hierdurch ergibt sich eine weichere Anfangsfederung.

– Nach „Schließen” der Zusatzfeder federt allein die Hauptfeder weiter und sorgt damit für die gewünschte härtere Charakteristik im Endbereich der Kennlinie.

Hauptfeder: Die Hauptfeder besitzt eine lineare Kennlinie und bestimmt die Grundcharakteristik sowie, unbeeinflusst von der Zusatzfeder, den Endratenbereich.

Zusatzfeder (Hilfsfeder): Die Zusatzfeder ist eine Spezialentwicklung aus trapezförmigem Spezialwerkstoff, der einer dauernden Blockpressung standhält. Die Zusatzfeder erhöht insbesondere die Ausfederwege und sensibilisiert das Ansprechverhalten.

In Kombination mit den Hauptfedern kann man für das Gesamtsystem eine progressive Kennlinie erhalten.

 

Sportfedersätze

H&R Sportfedersätze stellen das „Einstiegsprodukt“ in die breitgefächerten Möglichkeiten der H&R-Fahrwerksmodifikationen dar. Sie sind so konzipiert, dass sie sowohl mit voll funktionsfähigen Seriendämpfern und speziell mit H&R Cup-Kit-Rebound-Sportstoßdämpfern kombinierbar sind und dem Fahrzeug eine deutlich verbesserte Optik verleihen.

Die progressive Federungscharakteristik sorgt dabei für ausgewogenen Fahrkomfort mit sportlich sicherer Fahrdynamik. Grundsätzlich werden alle Sportfedersätze mit TÜV-Teilegutachten geliefert, zudem sind zahlreiche Ferdernsätze sogar mit ABE lieferbar.

Hauptfedern werden aus hochfestem Spezial-Federstahl gefertigt. Daraus resultiert ein geringeres Gewicht bei einem vergrößerten Blockfederweg gegenüber Federn aus herkömmlichem Federstahl. Die Hauptfeder besitzt eine lineare Kennlinie und bestimmt die Grundcharakteristik sowie, unbeeinflußt yon der Zusatzfeder, den Endratenverlauf. Durch Auswahl geeigneter Bumpstops ist ein Blockzustand der Hauptfeder im Betrieb unbedingt zu vermeiden.

 

Gewindefahrwerke

Als Hersteller von Fahrwerkskomponenten wissen wir um unsere Verantwortung für Ihre Sicherheit. Die Verbindung aus Innovation und Qualität macht uns zum verlässlichen Partner. Mit der Verwendung von hochwertigen 1-Rohr-Gasdruckstoßdämfpern mit gekürztem Dämpfergehäuse zur Erreichung von größeren Restfederwegen realisieren wir eine optimale stufenlose Höhenverstellung im eingebauten Zustand.

Das Achsbein mit der „Upside-Down-Technik“ aus dem Motorsport widersteht Querkräften besser als ein Übliches „Zweirohr“-Achsbein. Der Dämpfer arbeitet auch unter hoher Belastung stets kraftschlüssig und ist „erste Wahl“ für sportliche Straßenfahrzeuge und Motorsporteinsatz.

4f2f3f (Medium)DSC_1874DSC_1873DSC_1872

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.